Dipl.-Ing. Matthias Frühwirth

 

Tel.: +43-3172-44111-23
Fax: +43-3172-44111-11
matthias.fruehwirth@humanresearch.at  

 

Hauptaufgaben  

Stellvertretender Institutsleiter

Softwareentwicklung für die Verarbeitung biomedizinischer Signal

Design für klinische Versuche

Statistik

Projektleitungen

   

 

Werdegang  

Matthias Frühwirth studierte Telematik an der Technischen Universität Graz und schloss mit einer Diplomarbeit zu methodischen Aspekten der Herzfrequenzvariabilität im Jahre 2003 ab. Seit 1996 freier, seit 1998 fester wissenschaftlicher Mitarbeiter am Physiologischen Institut der Karl-Franzens-Universität Graz.
 
Seit 1999 am Institut für Nichtinvasive Diagnostik, JOANNEUM RESEARCH Weiz.
 
Seit der Institutsgründung 2010 am Institut für Gesundheitstechnologie und Präventionsforschung, HUMAN RESEARCH Weiz.

 

Projekte  

BauFit
Schlafmonitoring  

 

Publikationen 

Auswirkung der balneologischen Rehabilitation in Althofen II

Changes of respiratory sinus arrhythmia during the menstrual cycle depend on average heart rate

EQUAL: Endbericht / Handbuch PflegeFit

Evaluationsverfahren für die Qualitätssicherung im Bereich der Wasserwirkforschung

Jede Krankheit ein musikalisches Problem

Relief of symptoms in female patients with a hypotensive symptom complex treated with Cardiodoron® – results of a randomized double-blind controlled study

Rhythmologische Messungen bei einer Patientin mit Post-ERCP-Pankreatitis und schwerer Sepsis mit Critical Illness Polyneuropathie im Verlauf

The Symphony of Life – Importance, Interaction and Visualization of Biological Rhythms

Tunnelstudie – Forschungsprojekt: Physiologische Evaluation von Beanspruchung durch HRV-Analyse

Untersuchungen zur Physiologie des Nogier-Reflexes

Viscum-Therapie und Tumorfieber – Zwei Fallbeispiele mit langfristig gutem Verlauf

Why life oscillates – from a topographical towards a functional chronobiology

Wie das Leben klingt

Wirkungen der Therapeutischen Sprachgestaltung auf Herzfrequenz-Variabilität und Befinden